Startseite » Blog » Die schönsten Beiträge der besten Reiseblogger im April 2021:

Die schönsten Beiträge der besten Reiseblogger im April 2021:

Während man auf die Normalisierung des Lebens wartet und auf die Zeit „nach der Pandemie“ hoffnungsvoll blickt, bleibt den meisten von uns nichts anderes übrig, als zu (Tag)träumen und in schönen Reiseerinnerungen zu schwelgen. Wie schön, dass es doch so viele fleißige Reiseblogger gibt, die uns in ihren Berichten auf die Reise mitnehmen und uns zeigen, wie vielfältig und schön unser Planet doch ist.

Folgende Artikel haben mir im April 2021 am besten gefallen.

Mietwagen Rundreise in Südafrika

Dass man sich als Schwangere nach Afrika trauen kann, zeigt Manuela in dem Beitrag zur Rundreise mit dem Mietwagen vom Kap der guten Hoffnung bis zum südlichsten Punkt Afrikas: Kap Agulhas. Südafrika ist das meist entwickelte Land des afrikanischen Kontinents und verfügt in den touristischen Gebieten über gute Infrastruktur und komfortable Unterkünfte. Beachtet man ein paar Grundregeln zum sicheren Reisen, steht einem Abenteuer nichts im Weg. Von traumhaften Panoramen, wilden Bilderbuch-Stränden, faszinierenden Tierwelt und ganz viel Fernweh. Unbedingt reinlesen. 

Irland: Entlang des Wild Atlantic Way 

Eine weitere Reise mit einem Mietwagen lässt das Herz des Reisesüchtigen höher schlagen. Diesmal in der entgegengesetzten Richtung: auf der Nordhalbkugel, in Irlands rauen Westen. Zwei Wochen war Susi entlang der Atlantikküste unterwegs. Und das ganz allein. Trotz teilweise einsamer Gegenden und Linksverkehr. Die grüne, hügelige Landschaft, die atemberaubenden Steilklippen, die vielen Schafe und die wilde, raue Schönheit des Landes. 14 Tage Abenteuer pur: inspirierend und voller nützlicher Tipps. Der Wild Atlantic Way kommt auf die Bucket List. 

Segeln in Griechenland

Ebenfalls ein paar Flugstunden von Deutschland entfernt, in Griechenland, gibt es viel Schönes zu erleben. Wenn ich bisher gehört habe, dass Freunde schon wieder nach Griechenland fahren, dachte ich ehrlicherweise ans Sonnenbaden und Faulenzen am Pool. Oder vielleicht noch an Santorini oder die wunderschönen Buchten der unzähligen Inseln. Doch das weiß/blaue Land ist sehr facettenreich und bietet neben der hervorragenden Küche, dem blauen Meer, den weißen Stränden auch viele Nationalparks, Schluchten, knapp 3000 Meter hohe Berge und viel Herzlichkeit und Lebenslust. Einen sehr schönen Reisebericht über einen Segeltörn im Saronischen Golf und die wahrlich wundervollen Schätze des Landes -die schönen Kykladen Inseln- hat Eva auf Hidden Gem veröffentlicht. 

Ein Ausflug ins Paradies: Malediven

Zu diesem Reiseziel gibt es meiner Meinung nach nicht viel zu sagen. Malediven… Türkisblaues Wasser, Sandstrände wie aus Puderzucker, die unfassbare Vielfalt der Unterwasserwelt, gekrönt von atemberaubenden Sonnenuntergängen im Schatten der Palmen. Das typische Traumziel für alle frisch Vermählten, aber auch für alle, die die Ruhe und Exklusivität der luxuriösen Ressorts lieben. Ich kann nur sagen: grandios! Danke, Melanie, für die wunderschönen Fotos und den digitalen Ausflug ins Paradies. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.